Ziele

Ziele

Im dem Projekt "Intelligente Schmiedewerkzeuge zur Fehlerreduktion in der Massivumformung" stehen die Fehleridentifikation von Schmiedeprozessen und die vollständige Formfüllung der Gesenkgravur im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeit.

Für eine Prozessüberwachung und -führung sind Informationen über das Formfüllungsverhalten von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund soll in dem Projekt eine aufwandsarme und robuste Lösung zur Überwachung der Formfüllung und der Fehleridentifikation in der Massivumformung entwickelt werden. Teilziele des Forschungsvorhabens sind:

  –  Entwicklung eines Prozessüberwachungssystems zur Fehleridentifikation,
  –  Entwicklung eines Prozessüberwachungssystems zur Sicherstellung der Formfüllung,
  –  Entwicklung einer Analyse- und Ausgabeeinheit,
  –  Entwicklung einer drahtlosen Datenübertragungseinheit vom Schmiedegesenk zur Ausgabe.

Durch den Einsatz der Prozessüberwachung und -führung sollen die Ausschussrate und der Material- und Personaleinsatz reduziert werden. Die Maßhaltigkeit der Schmiedebauteile soll bereits vor dem Entstehen von Ausschuss beurteilt werden. Weitere Vorteile sind die frühzeitige Erkennung von Prozessstörungen, z. B. verringerte Bauteiltemperatur oder Gesenkverschleiß, und eine gesteigerte Bauteilqualitätskonstanz.

Unnötige Bearbeitungsschritte der Fehlteile können somit zukünftig entfallen. Eine Reduzierung der Produktionskosten ist die Folge.